Wunschtraum in Prag erfüllt

Wie mir die Kollegen der Stadtpolizei von Prag und IPA-Freunde der Verbindungsstelle 124 Praha einen Wunschtraum erfüllt haben:

Ich habe fertig! Nach Erreichen der Altersgrenze bin ich mit Ablauf des Monats März 2019 in den Ruhestand getreten. Meine letzte Arbeitswoche war jedoch eine „Urlaubswoche“ in der goldenen Stadt Prag, in dieser Stadt nämlich, welche ich in den vergangenen 22 Jahren über einhundert Mal besucht hatte.

Mit an Bord zur „matka měst“, zur Mutter der Städte, wie Prag auch genannt wird, waren meine Frau Hannelore und mein treuer IPA-Weggefährte Erich Stiedl.

Hier geht’s zur ganzen Geschichte.

Mitglied werden

Ordentliches Mitglied kann jeder Polizeibedienstete (Beamte, Angestellte und Arbeiter) der im aktiven Dienst, ausschließlich solcher Behörden und Einrichtungen steht, die polizeiliche Aufgaben erfüllen. Über die Aufnahme entscheidet der geschäftsführende Verbindungsstellen-Vorstand. Die Mitglieder können die Verbindungsstelle, der sie beitreten wollen, frei wählen. Aufnahmeanträge erhalten Sie bei allen Vorstandsmitgliedern, oder direkt über den Link IPA Aufnahmeantrag. Polizeibedienstete im Ruhestand können die ordentliche Mitgliedschaft unter der Voraussetzung und nur so lange erwerben und beibehalten, wie eine etwaige berufliche Tätigkeit dem Zweck, den Zielen und dem Neutralitätsgebot der IPA nicht im Wege steht.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 30,– pro Jahr, er wird jährlich von den Verbindungsstellen erhoben.

Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Jedes Mitglied erhält eine Membership Card und eine Auto-Vignette. Sie sind ein Jahr gültig. Die vom Bundesvorstand herausgegebene Zeitschrift „IPA aktuell“ erscheint 4mal jährlich und ist die offizielle Informations- und Mitteilungszeitschrift der Deutschen Sektion.

Gleich einen IPA Aufnahmeantrag (klicken) ausfüllen.

COPS 2018 in Antwerpen

von Peter Stadelmaier

Vom 04. bis zum 08. Juni 2018 fand in Belgien das Trainingsevent COPS 2018 statt.

Veranstalter war die IPA Defensive Tactics Group Belgien.
Veranstaltungsort war der Campus Vesta, etwa 20km südöstlich von Antwerpen. Der Campus Vesta ist ein Trainings- und Schulungszentrum für Polizei, Feuerwehr und Sanitäter aus dem Umland von Antwerpen mit erstklassigen Räumlichkeiten und umfassenden Trainingsmöglichkeiten. Insgesamt nahmen über 90 Teilnehmer aus Polizei und Militär aus über 10 Nationen an dem IPA Event COPS 2018 teil. Die Deutsche IPA Sektion war mit vier Teilnehmern vertreten.
Weitere Nationen waren Belgien, Niederlande, Schweden, Norwegen, Finnland, Österreich, Schweiz, San Marino, Island, Bosnien Herzegowina, England und Irland.
„COPS 2018 in Antwerpen“ weiterlesen